Episode 10

Berlin autofrei – Vision oder Sackgasse?

Sebastian Rößler

Visionär und Aktivist

Nur noch 12 Autofahrten im Jahr pro Person? Wie das möglich sein soll, erfahrt ihr in der neuen Podcastfolge von Zukunftsgeflüster. Unser Gast, Sebastian Rößler von der Initiative Berlin Autofrei, berichtet über die Vor- und Nachteile einer stark autoreduzierten Berliner Innenstadt; von der Lebensqualität, die wir wieder dazu gewinnen, wenn die Stadt mehr Platz bietet für Fußgänger*Innen und Radfahrer*Innen; von einer umweltbewussten und zukunftsfähigeren Lebensweise und vielem mehr. Ein Thema, das uns in den wachsenden Städten der Zukunft alle angeht. Mehr dazu erfahrt ihr in der nächsten Folge. Hört zu und bildet euch eine eigene Meinung!

Weitere Episoden

16. Episode – Tilo Zepernick

Episode 16 Tilo ZepernickIm Podcast „Zukunftsgeflüster“ des Beethoven-Gymnasiums geht es normalerweise neben dem biographischen Werdegang der Gäste und deren Persönlichkeitsentwicklungen auch immer um konkrete Themen wie Erneuerbare Energien, Klimawandel,...

15. Episode -Kolja Klein

Episode 15 Kolja KleinIn der neuen Folge des „Zukunfsgeflüster“, des Podcasts des Beethoven-Gymnasium Berlin sprechen wir mit Kolja Klein, dem Gründer des Berliner Start-up DiAvEn UG aus dem Bereich Urban Air Mobilitiy (UAM). Wie funktioniert ihre fliegende...

14. Episode – Annette von Rolbeck

Episode 14 Annette von Rolbeck In der neuen super spannenden Folge des Podcasts „Zukunftsgeflüster“ des Beethoven-Gymnasiums Berlin begrüßen Fabian und Maike unseren Gast: Annette von Rolbeck vom Startup „ZF Mobility Solutions“. Frau von Rolbeck beschäftigt sie sich...

13. Episode – Lena Partzsch

Episode 13 Lena Partzsch  In dieser spannenden Folge des „Zukunftsgeflüster“ ist die Umweltpolitologin Prof. Dr. Lena Partzsch zu Gast im Podcast „Zukunftsgeflüster“. Prof. Dr. Lena Partzsch hat die Professur für vergleichende Politikwissenschaft mit Schwerpunkt...